Donnerstag, 10. Juli 2008

FAQ - Frequenziert Anfallende Querfragen (Teil I.)

Warum tragt ihr Schweißerbrillen?
Damit wir vor unseren eigenen Neon-Farben kein Augenkrebs bekommen

Warum tragt ihr Gasmasken/Mundschutz?
Das ist Unterschiedlich. Die einen haben ein hässliches Gebiss oder sonst ne Hackfresse, die anderen haben sclicht und ergreifend Mundgeruch. Und weil wir so sozial sind und die Menschen nicht verschrecken möchten, tragen wir zu deren Schutz diese Vorrichtungen.

Was ist der Sinn von Extensions?
Wie die Indianer den Skalp ihrer besiegten Feinde getragen haben, tragen wir die Schläuche der von uns erlegten Waschmaschinen.

Warum benutzt ihr Neon-Farben?
Dort, wo wir uns aufhalten, ist es meist sehr dunkel. Wenn es Licht gibt, dann ist es nur Schwarzlicht. Und Neon-Stäbchen leuchten im Dunkeln bzw. Neon-farbene Kleidung ist UV-aktiv und leuchtet im Schwarzlicht, somit können wir unsere Artgenossen schneller erkennen.

Warum tanzt ihr so komisch?
Eigentlich tanzen wir gar nicht. Die "Tänze" leiten sich von der Waschmaschinenjagd ab. Waschmaschinen kann man am besten fangen, wenn man sie imitiert.

Wo kommt ihr her?
Unser Heimatplanet ist der menschlichen Wissenschaft noch nicht bekannt. So viel wird verraten: unseren Planeten nennen wir "Kuhdistan". Manche von uns leben unter den Menschen und haben deren Körpergestalt angenommen.

Wie vermehrt ihr euch?
Cyber-Kühe sind grundsätzlich geschlechtslos. Zu Männchen und Weibchen werden wir nur, wenn wir menschliche Körper annehmen. Auf der Erde assimilieren wir manche Menschen einfach. Auf unserem Heimatplaneten wird geklont.

Cyber-Kühe und Mittelaltermusik

Wenn harte elektronische Musik läuft, sind wir Cyber-Kühe in unserem Element. Da flattern unsere Schweißerbrillen, die Gasmasken ächzen, die Neon-Stäbchen pulsieren und unsere Extensions fliegen. Egal ob im Takt oder nicht (viele von uns haben sowieso kein Taktgefühl), den Teletubbie-Tanz bekommen wir immer hin. Damit täuschen wir über unsere eklatante Tanzunfähigkeit hinweg - und wer sich davon nicht beirren lässt, dem verpassen wir mit grellen Neon-Farben Augenkrebs oder führen Übelkeit (bis hin zum Erbrechen) bei unseren Beobachtern herbei, indem wir uns modisch in Extreme begeben. Bei Weibchensind das bspw. Hello-Kitty-Unterhosen, die wir über der Strumpfhose tragen oder trotz unpassender Figur Korsetts, die alles Fett nach oben und unten verschieben. Männchen tragen bspw. lange Lackröcke mit Ausschnitt bis zum Po - dazu stümperhafte Kriegsbemalung und aufgesetzte schwule Aura.

Und wartet nur ab, bis wir zu "mittelalterlicher" oder allgemein nicht-elektronischer Musik tanzen. Spätestens da können wir es nicht mehr verbergen, dass wir nicht tanzen können. Schließlich sieht das Cyber-Gehampel zu Faun, Subway to Sally, In Extremo oder auch ASP gänzlich lächerlich aus.

Noch ein Test

Ja, und noch ein Test, bevor die Schweißerbrillen flattern